eMeck Logo

Kirchliche Verwaltungsstrukturen in Mecklenburg

empty
empty

Liste der Präposituren der Superintendentur Malchin:


Malchin

 Sup. 1775 - 1848 Güstrow, dann Malchin
 Kommentar hinzufügen
Neukalen

 Sup. 1795 - 1848 Sternberg, dann Malchin;
im Staatskalender 795 - 1804 als Dargunsche Präpositur bezeichnet
 Kommentar hinzufügen
Penzlin

 Sup. 1775 - 1848 Güstrow, dann Malchin
 Kommentar hinzufügen
Röbel

 Sup. 1775 - 1848 Güstrow, dann Malchin
 Kommentar hinzufügen
Stavenhagen

 errichtet 1842;
Sup. 1842 - 1848 Güstrow, dann Malchin
 Kommentar hinzufügen
Waren

 errichtet 1765;
Sup. bis 1848 Parchim, dann Malchin
 Kommentar hinzufügen

TOP